Urlaubsscheine für die Epoche 1871 - 1929

[Home]

[Home]



Urlaubsscheine für die Epoche 1871 - 1929
Vorschau Stichwort Beschreibung Ort Jahr
-
Garnisonsbestimmungen (nach Datum)
Garnison
Garnisonsbefehl
Verhalten
Soldaten
Befehl für Soldaten, die sich in der Garnison Leipzig
aufhalten.

Der Befehl richtet sich hauptsächlich an Kranke und
Verwundete, die in Leipzig genesen sollen.
Leipzig ca. 1915
Garnison
Garnisonsvorschrift
Urlauber
Celle
Auszug aus den Garnisonsvorschriften der Garnison Celle,
welche von allen Militärangehörigen im Bereich der
Garnison zu befolgen sind.

Das Merkblatt wurde vom Garnisonsältesten Oberstleutnant
Kutzschenbach herausgegeben.
Celle 1916
Gouvernementsbefehl
Cöln
Passierschein
Bahnsperre
Gouvernementsbefehl Cöln

der zum einen als Ausweis zum Passieren
der Bahnsperre berechtigt, zum andere
aber auch festlegt, wer sich wann wo
als Neuankömmling in Köln zu melden hat.
Köln 1916.02.12
Befehl
Kommandantur
Garnison
Kommandantur Befehl des Garnisonkommandanten von Berlin
bzgl. der nach Groß-Berlin beurlaubten Unteroffiziere
und Mannschaften.
Berlin 1916.08.01
Garnison
Anweisung
Einquartierung
Berlin
Anweisungen zu Einquartierungen in Berlin für Militärangehörige;
herausgegeben vom Kommandeur von Berlin.
Berlin 1917.06.20
-
Einquartierung (nach Datum)
Einquartierung
Unterkunft
Garnison
Soldaten
Quartierbillet, welches Fam. Mädtes anweist zwei
Gemeine in ihrem Haus aufzunehmen.

(Formular-Niederlage Th. Steinbrück/B. Solf,
Zwickau i. Sachsen, 210x110 mm)
Kgr. Sachsen ca. 1910
Einquartierung
Unterkunft
Garnison
Soldaten
Quartierbillet, welches Richard Höckel anweist einen
Gemeinen in ihrem Haus aufzunehmen.

(Formular-Niederlage Th. Steinbrück/B. Solf,
Zwickau i. Sachsen, 210x110 mm)
Kgr. Sachsen 1913.09.19
Einquartierung
Unterkunft
Garnison
Soldaten
Quartierbillet, welches Albert Meyer anweist einen
Gemeinne in ihrem Haus aufzunehmen.

(Formular-Niederlage Th. Steinbrück/B. Solf,
Zwickau i. Sachsen, 210x110 mm)
Kgr. Sachsen 1913.09.19
Einquartierung
Unterkunft
Garnison
Soldaten
Quartierbillet, welches Alma Müller anweist einen
Gemeinen in ihrem Haus aufzunehmen.

(Formular-Niederlage Th. Steinbrück/B. Solf,
Zwickau i. Sachsen, 210x110 mm)
Kgr. Sachsen 1910.01.01
-
Urlaubsgesuch (nach Datum)
Urlaubsgesucht
Rekrutendepot
Sandhofen
Urlaubsgesuch (blanko) der Korporalschaft des Rekrutendepots
Sandhofen.
Sandhofen 1915
Urlaub
Urlaubsgesuch
Krankenschwester
Feldlazarett 132
Margarethe Runde
Urlaubsgesuch der Krankenschwester Margarethe Runde nach
durchgehendem Fronteinsatz im Feldlazarett 132.

Das Gesuch enthält auch die Erwiderungen der vorgesetzen
Stellen.
Tilsit 1916.05.01
-
Urlaubsscheine (nach Datum)
Urlaubspaß
IR 181
Soldat Steinert
Urlaubspass für den Soldaten Steinert vom IR 181, 4. Kp.,
der vom 11.08.1903 bis zum 14.08.1903 nach Bockendorf be-
urlaubt wurde.
Chemnitz 1903.08.12
Urlaubsschein
Bayern
Blanko
Blanko-Urlaubsschein des 16. Bay. Infantrie Regiments.

Ausgabejahr zwischen 1910 und 1915.
Passau ca. 1914
Urlaubsschein
Bayern
Otto Abbt
Gewährung von Stadturlaub für den Infanteristen
Otto Abbt vom 15. Bay. Res. Infanterie Regiment.
Offenhausen 1915.01.23
Urlaub
Urlaubsschein
FussAR
Batterie 307
Selbstversorger
Blanko-Urlaubsschein der Fussartillerie-Batterie 307;
wahrscheinlich um 1915.

Interessant sind die Angaben in Bezug aus Selbst-
versorger am Standort auf der Rückseite.
Unbekannt ca. 1915
Urlaubsschein
Bayern
Gefr. Held
Dem Gefreiten Held des (Bayerischen) Reserve Feldartillerie
Regiments Nr. 1, 8. Batterie
werden drei Tage Urlaub in
Douai gewährt.

Der Urlaubsschein wurde auf einem Meldezettel ausgestellt.
Douai
FRA
1916.03.31
Urlaub
Urlaubsschein
Sachsen
Otto Schneider
Gewährung von einem Tag Urlaub nach Halle a.S.
für den Ersatz Reservisten Otto Schneider
von der Verwundetenkompangnie des II Ersatz-
Bataillons des Füsilier Regt. 36

(162 x 105mm, Otto Thiele (Hallische Zeitung), Halle a/S)
Halle
a.S.
1915.07.14
Urlaubsschein
Preussen
Verwundeten-
kompangnie
Otto Schneider
Gewährung von 2 Tagen Urlaub von Halle a.S. nach Dessau-
Bernburg für den Ersatz Reservisten Otto Schneider
von der Verwundetenkompangnie des II Ersatz-Bataillons
des Füsilier Regt. 36

(216 x 176mm, Wilhelm Steinberg, Breslau X)
Halle
a.S.
1915.07.15
Urlaub
Urlaubskarte
Oskar Rudolf Arzt
Dresden
Gewährung von Urlaub über Nacht für den Gren. Rudolf Arzt
um als Komparse im Schauspielhaus tätig zu werden.


(90x75mm, Dresden)
Dresden 1916.10.13
Urlaub
Urlaubskarte
Oskar Rudolf Arzt
Dresden
Gewährung von Urlaub über Nacht für den Gren. Rudolf Arzt
( Ob er wohl wieder Komparse im Schauspielhaus war? )


(165x105mm, Dresden)
Dresden 1916.12.19
Urlaubskarte
Dresden
Gewährung von Urlaub über Nacht für den Gren. Rudolf Arzt
( Ob er wohl wieder Komparse im Schauspielhaus war? )


(165x105mm, Dresden)
Dresden, DEU 1916.12.19
Urlaubsschein
Hamburg
Facharbeiter
Gewährung von Urlaub um in einer Fabrik zu arbeiten.
Der Urlaubsschein ist ähnlich dem preussischen Urlaubsschein;
auf der Rückseite finden sich KEINE Zuweisungen für Lebensmittelmarken.

(166x102mm, Heinrich Bauer, Hamburg 27)
Hamburg 1917.02.05
Urlaubsschein
Leipzig
Sachsen
Urlaubsschein für den Fahrer Linus Müller des 7. Feldartillerie
Regiments 77, 5. Ers. Bttr. II. ErsAbt zur Erledigung dringender
Familienangelegenheiten nach Kaufungen, Kr. Rochlitz, Sachsen

Der Urlaubsschein trägt auf der Rückseite Zuweisungen für Lebens-
mittelmarken.

(165x105mm, Militärformulardruckerei Robert Gaupe, Leipzig)
Leipzig 1918.11.08
Urlaubskarte
Strassburg
Preussen
Urlaubskarte für Urlaub bis zum Abend in Strassburg für den
Unteroffizier Herbert Erdlenbruch

( x mm, Strassburger Druckerei & Verlagsanstalt, Strassburg)
Strassburg 1918
Urlaubsschein
Goslar
Preussen
Urlaubsschein für den Funker Kühne der Versprengten-Sammel-
Kompangnie des Inf. Ers. Bat. 10
Goslar, DEU 1919.01.04
Urlaubsschein
Versprengte
Sammel-Kompagnie
Funker Kühne
Urlaubsschein für den Funker Kühne der Versprengten-
Sammel-Kompangnie des Inf. Ers. Bat. 10
Goslar 1919.01.04
Urlaubsschein
LIR 103
Soldat Albin Steinert
Urlaubsschein für den LdSt-Mann Albin Steinert vom LIR 103, 4. Kp.,
der vom 11.08.1903 bis zum 14.08.1903 nach Bockendorf be-
urlaubt wurde.
im Felde 1919.01.04
Urlaubsschein
Berlin
Preussen
Urlaubsschein zur Erledigung dringender Angelegenheiten für
den Unteroffizier Herbert Stessler.
Es handelt sich um einen preussischen Urlaubsschein;
auf der Rückseite finden sich Zuweisungen für Lebens-
mittelmarken.

Ausgestellt wurde der Urlaubsschein vom Soldatenrat
des Regiments Franz.
(164x104mm, G. Linke, Berlin)
Berlin, DEU 1919.02.06
Urlaubsschein
Entlassung Lazarett
Sachsen
Urlaubsschein zur Entlassung aus der ambulanten Behandlung.
Der Urlaubsschein ist ähnlich dem preussischen Urlaubsschein;
auf der Rückseite finden sich Zuweisungen für Lebensmittelmarken.

(164x104, C. Heinrich, Dresden-N. IX. 17)
Dresden, DEU 1919.04.30


Besucher05658