Belege des zivilen Postwesens als Zeitzeugen

[Home]

[Dokumente - Index]



Belege des zivilen Postwesens als Zeitzeugen
Vorschau Stichwort Beschreibung Ort Jahr
Bekanntmachungen (nach Thema/Datum)
Postwesen
Bekanntmachung
Postscheckverkehr
Solinger Zeitung
Mitteilung über den Postscheckverkehr.
Solingen 1914.07.17
Mobilmachung
Postwesen
Einschränkungen
Inland
Solinger Zeitung
Bekanntmachung in der Koelnische Volkszeitung
(Jg. 55 Nr. 685, Mittag) über Einschränkungen im
Postverkehr im Inland.

Hier wird der Versand von verschlossenen privaten
Briefsendungen in Grenznähe zu Frankreich unter-
sagt.
Köln 1918.08.01
Mobilmachung
Postwesen
Einschränkungen
Inland
Solinger Zeitung
Bekanntmachung in der Solinger Zeitung (Jg. 66 Nr. 178)
über Einschränkungen im Postverkehr im Inland.

Hier wird der Versand von verschlossenen privaten
Briefsendungen in Grenznähe zu Frankreich unter-
sagt.
Solingen 1918.08.01
Mobilmachung
Postwesen
Feldpost
Anschriften
Solinger Zeitung
Bekanntmachungen im Rahmen der Mobilmachung bzgl. der
Anschriften auf Feldpostsendungen.


Abgedruckt in der Solinger Zeitung Jg. 66 Nr. 165
Solingen 1918.08.01
Postwesen
Bekanntmachung
Versand Streichhölzer
Feldpost
Bekanntmachung der OPD Minden, bzgl. des Versandes
von Zündhölzern.
Minden 1915.06.18
-
Briefzustellung (nach Thema/Datum)
-
Kartenwerke
Postleitkarte
Rheinisch-Westfaelisch
Industriegebiet
Ruhrgebiet
Postleitkarte 8A

des Rheinisch-Westfaelischen Industriegebietes,
inklusive der Bahnlinien.

Die Karte stammt aus dem Berliner Lithographischen
Institut Julius Moser, Berlin.
Berlin 1915.05.01
Dienstliches (nach Thema/Datum)
Geheim
Mobilmachungssachen
Post
Generaldirektion
Kgl. Württemb.
Post & Telegraphen.
Umschlag für Mobilmachungssachen

In diesem Umschlag wurden Informationen, Anweisungen, Verteil-
listen und ggf. Aushänge aufbewahrt, die im Falle der Mobil-
machung zum Tragen kommen sollten.

Der Umschlag war als Geheim eingestuft und seine Existenz war
nur dem jeweiligen Amtsleiter bekannt.

Wenn der Amtsleiter seine Stelle aufgab, war der Umschlag persönlich
an den Nachfolger zu übergeben.

Auf der Rückseite war der Umschlag mit einem Lacksiegel
der Generaldirektion der Kgl. Württemb. Post & Telegraphen
gesiegelt.

Interessant in diesem Zusammenhang das "Gesetz gegen den Verrath
militärischer Geheimnisse"
.
Kgr. Württemberg 1914.08.02
-
Postsendungen (nach Thema/Datum)
Postwesen
Postsendung
Paket
Luise König
Postpaketkarte.

Muster aus dem Formularheft von

Luise Koenig
Klasse 2a,
Allgemeine Mädchenfortbildungsschule
zu Arnstadt.
Arnstadt ca. 1914
Postwesen
Postsendung
Postablieferungsschein
Rückschein
Ernst Paulick
Postablieferunsschein/Rückschein für eine Sendung
an Ernst Paulick in Steinkirchen.
Berlin 1912.08.28
Postwesen
Postsendung
Postablieferungsschein
Rückschein
Reichspatentamt
Marg. Kraze
Postablieferunsschein/Rückschein für eine Sendung
an das Reichspatentamt in Berlin.

Interessant das Siegel und der Eingangsstempel des Reichspatentamtes.
Schwerin 1920.06.25
-
Postkarten - Briefmarkensprache (nach Thema/Datum)
Postwesen
Postkarte
Briefmarkensprache
"Gutferngruss!" - Karte mit Briefmarkensprache.


Bei der Briefmarkenspache übermittelt man dem
Empfänger über die Ausrichtung und der Position
der Briefmarke auf dem Umschlag oder Karte eine
zusätzliche Nachricht.
Bayern ca. 1900
Postwesen
Postkarte
Briefmarkensprache
"Die Briefmarkensprache" - Karte mit Briefmarkensprache.


Bei der Briefmarkenspache übermittelt man dem
Empfänger über die Ausrichtung und der Position
der Briefmarke auf dem Umschlag oder Karte eine
zusätzliche Nachricht.
Österreich
AUT
ca. 1905
Postwesen
Postkarte
Briefmarkensprache
Markengrüsse.

(Briefmarken-Sprache)
Bayern 1911.03.17
Postwesen
Postkarte
Briefmarkensprache
Briefmarkensprache.
Duisburg ca. 1916
Postwesen
Postkarte
Briefmarkensprache
Patriotika
Patriotische Postkarte

Briefmarkensprache.

Dt. Reich ca. 1917
Postwesen
Postkarte
Motiv
Briefmarkengeheimnis
Anna Ihlt
Briefmarkengeheimnisse.

Motivkarte, die nahe legt, kleine Geheimnachrichten
hinter der Briefmarke zu verstecken.

Leider hat der Absender dies nicht getan, denn wie
man erkennen kann, hat die Empfängerin versucht
die (nicht vorhandene) Nachricht hinter der Brief-
marke zu lesen.
Dt. Reich 1918.01.24
Postwesen
Postkarte
Briefmarkensprache
Briefmarkensprache.
Dt. Reich ca. 1924
-
Postwesen
Postkarte
Briefmarkensprache
Französische Postkarte, welche die Briefmarkensprache
zum Thema hat.

Bei der Briefmarkenspache übermittelt man dem
Empfänger über die Ausrichtung und der Position
der Briefmarke auf dem Umschlag oder Karte eine
zusätzliche Nachricht.
Unbekannt
FRA
ca. 1910
Postwesen
Postkarte
Briefmarkensprache
Feldpost
Briefmarkensprache.

Belgische Postkarte, die als Feldpost gelaufen ist.
Roulers
BEL
1914.12.18
-
Postkarten - Ereignisse (nach Thema/Datum)
Postwesen
Postkarte
Sonderdatum
Grußkarte zu einem besonderen Datum aus dem Postamt 14
der Stadt Dresden, geschrieben am 11.12.13.
Dresden 1913.12.11
Postwesen
Postkarte
Nationalversammlung
blanko
Postkarte; blanko.

Marke : Nationalversammlung 1919
Entgelt : 10 Pf

"Offizielle Postkarte" der Nationalversammlung.
Weimar
(Stadt und Landkreis)
1919.07.01
Postwesen
Postkarte
Nationalversammlung
blanko
Postkarte; blanko.

Marke : Nationalversammlung 1919
Entgelt : 10 Pf

Die Wahl zur Nationalversammlung fand am 19.01.1919 statt.
Weimar
(Stadt und Landkreis)
1919
-
Postkarten - Feste & Feiern (nach Thema/Datum)
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Glückwünsche
Geburt
Gründahl
Glückwunschkarte zur Geburt eines Kindes.
Stettin 1910.11.25
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Glückwünsche
Geburt
Hans Schröder
Glückwunschkarte zur Geburt eines Kindes.
Berlin 1912.11.25
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Glückwünsche
Geburt
Hans Schröder
Glückwunschkarte zur Geburt eines Kindes.
Berlin 1917.03.09
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Glückwünsche
Geburt
August Tappe
Herzlichen Glückwunsch zum frohen Ereignis.
Herford 1926.05.21
-
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Glückwünsche
Geburtstag
Frida Klusmeyer
Motivkarte zum Geburtstag mit einem Mädchen,
das Blumen überreicht.
Minden 1906.12.15
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Glückwünsche
Geburtstag
Gottlieb Stephan
Motivkarte zum Geburtstag; die Glückwüsche werden
von einer Gruppe Kindern überbracht, die scheinbar
ein Ständchen singen.
Minden 1912.10.20
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Glückwünsche
Geburtstag
Gottlieb Stephan
Motivkarte zum Geburtstag; die Glückwüsche werden von
einer jungen Frau mit einem Blumenkorb überbracht.
Minden 1912.10.20
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Glückwünsche
Geburtstag
Frau Peschel
Motivkarte mit einem Geburtstagsgruß an einem
speziellen Wochentag; entsprechend dürfte es
diese Karte für jeden Wochentag gegeben haben.
Berlin 1914.10.02
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Patriotika
Glückwünsche
Geburtstag
Gottlieb Scheuchermeister
Patriotische Geburtstagswünsche.
Minden 1915.10.20
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Geburtstagswünsche
Bürger
Mariechen Inglia
Geburtstagsgrüsse an Mariechen Inglia aus Gütersloh.

Die Karte zeigt ein paar junge Damen beim Kaffeekränzchen;
dabei sehr schön zu sehen die "guten Kleider".

Man beachte die Art, wie die Briefmarke geklebt ist;
vielleicht noch eine Nachricht per Briefmarkenspache?
Gütersloh 1918.03.15
-
Postkarten - Feiertage (nach Thema/Datum)
Postwesen
Ansichtskarte
Ostern
Grußkarte zu Ostern.
Wurzen 1901.04.08
Motivkarte
Ostern
Minna Mättig
Frohe Ostern

Motivkarte mit Ostergrüssen.
Großschönau 1909.04.09
Postwesen
Postkarte
Grußkarte
Ostern
Frl. Hainerstengel
Osterkarte einer Freundin an Frl. Hainerstengel.
Unbekannt ca. 1913
Postwesen
Postkarte
Grußkarte
Ostern
Alice Rau
Osterkarte einer Freundin an Alice Rau.
Damelack 1915
Postwesen
Postkarte
Patriotische
Grußkarte
Ostern
Herr Rohlfing
Patriotische Ostergrußkarte

mit Bahnpoststempelung.
Kleinendorf 1915.03.30
Motivkarte
Ostern
Karl Dürr
Fröhliche Ostern

Motivkarte mit Ostergrüssen.
Filehne
(Pos)
1916.04.19
-
Postwesen
Ansichtskarte
Pfingsten
Grußkarte zu Pfingsten.
Freiburg 1898.05.22
Postwesen
Ansichtskarte
Pfingsten
Grußkarte zu Pfingsten.
Unbekannt
AUT
ca. 1899
-
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Weihnachten
Berta Imhof
Fröhliche Weihnachten.
Zürich
CHE
ca. 1908
Postwesen
Grußkarte
Motiv
Weihnachten
Wilhelm II
Weihnachtskarte.
Dt. Reich ca. 1910
Postwesen
Postkarte
Grußkarte
Weihnachten
Weihnachtskarte Wien
AUT
1915.12.23
Postwesen
Grußkarte
Motiv
Weihnachten
Traudchen Schmitt
Weihnachtskarte mit Engeln.
Heidesheim 1915.12.24
Postwesen
Grußkarte
Motiv
Weihnachten
Liddy Paul
Weihnachtskarte.
Schneidenbach 1916.12.24
Postwesen
Propaganda
Grußkarte
Motiv
Weihnachten
Wilhelm II
Weihnachtsgruss Seiner Majestät Wilhelm II
zum dritten Kriegsweihnachten 1916.
Berlin 1916.12.03
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Weihnachten
Mita Dressel
Gesegnete Weihnachten mit Kranz, Glücksklee
und Glocken.
Hildesheim 1917.12.24
-
Postwesen
Grußkarte
Motiv
Neujahr
Scheibe
Prosit Neujahr!

Das Motiv zeigt in schöner Weise den Wechsel von
"Alt" nach "Neu" (Jung).
Wien
AUT
ca. 1905
Postwesen
Grußkarte
Motiv
Neujahr
Lina Kerle
Postkarte "Beste Grüsse zum neuen Jahr"

Versandt an Lina Kerle.
Schrobenhausen 1901.12.30
Postwesen
Grußkarte
Motiv
Neujahr
Louise Hundwerk
"Beste Grüsse zum neuen Jahr"

Versandt an Louise Hundwerk in Edenkoben.
Edenkoben 1902.12.30
Postwesen
Grußkarte
Motiv
Neujahr
Gisela Haser
"Beste Wünsche zum Neuen Jahr"

Versandt an Gisela Haser in Pressburg.
Pressburg
AUT
1903.12.30
Postwesen
Postkarte
Motivkarte
Neujahr
Erotik
Johann Selb
Prosit Neujahr!
Österreich
AUT
1905.12.29
Postwesen
Postkarte
Neujahr
Erotik
Suzanne Haue
Neujahrsgruß an Madmoiselle Suzanne Haue mit
einer "Glücksfee" in leichter Bekleidung.
Bourbonne les Bains
FRA
1908.12.31
Postwesen
Grußkarte
Motiv
Neujahr
Mimmi Dinger
Prosit Neujahr!

Neujahrsgrüße an Mimmi Dinger aus Elberfeld.
Elberfeld 1910.12.31
Postwesen
Propaganda
Grußkarte
Motiv
Patriotisch
Neujahr
Patriotische Neujahrskarte
mit zwei Soldaten die sich gegenseitig
ein frohes neues Jahr wünschen.

Versandt von Erfurt nach Mühlhausen/Thür.
Erfurt 1914.12.31
-
Feldpost (nach Thema/Datum)
Postwesen
Feldpost
Heimat/Front
Feldpostkarte zur Versendung an die Front;
entsprechend ist die Empfängerangabe gestaltet.
Dt. Reich 1914.08.02
Postwesen
Feldpost
Front/Heimat
Feldpostkarte zur Versendung in die Heimat;
entsprechend ist die Empfängerangabe gestaltet.
Dt. Reich 1914.08.02
-
Postkarten - Propaganda (nach Thema/Datum)
Postwesen
Kriegspostkarte
Künstlerkarte
Brynolf Wennerberg
"Der Feldpostbrief"
Künstlerpostkarte von Brynolf Wennerberg

Interessant hier die Uniform und Ausrüstung des Briefträger,
sowie die Kleidung der jungen Dame.
Unbekannt ca. 1915
Kriegswirtschaft
Rationierung
Brot
Propaganda
Postkarte
Zensur
Propagandakarte bzgl. der Rationierung von Brot.

Die auf der Postkarte abgebildete Rationierungs-
karte für Brot stammt aus Berlin und trägt das
Datum 27. Juni 1915.

Berlin 1915.06.27
Kriegswirtschaft
Rationierung
Brot
Siegel
Napoleonik
Eine interessante Propagandakarte, die einen Hinweis
auf die Rationierung von Brot um 1816 gibt.


Und auch 1816 war das preussische Siegel schon 32mm
im Durchmesser.

Aber warum 32mm? Ganz einfach ... 1 1/4 Zoll!
(25,6 mm x 1,25 = 32mm)
Ratingen ca. 1916
Kriegswirtschaft
Rationierung
Reis
Propaganda
Postkarte
Zensur
Heinrich Hanisch
Propagandakarte bzgl. der Rationierung von Reis.

Die auf der Postkarte abgebildete Rationierungs-
karte für Reis stammt aus Berlin und trägt das
Datum 31. Mai 1916.

Daneben zeigt es zwei wohlgenährte Kinder und in
der Mitte eine Schüssel mit Reis.

Die Karte selbst ist wohl auch 1916 aus Berlin
nach Potsdam gelaufen.
Berlin 1916.05.31
Kriegswirtschaft
Rationierung
Lebensmittel
Propaganda
Postkarte
Zensur
Erinnerungen an das Kriegsjahr 1916.

"Fleischloser Tag"

Propagandakarte bzgl. der Rationierung von Fleisch.

Interessant ist der Hinweis auf die Genehmigung
der Karte auf der Rückseite.
Dresden ca. 1916
Kriegswirtschaft
Rationierung
Motivkarte
Ohne Bezugsschein
Ohne Bezugsschein

ist ein Anspielung auf die Bezugsscheinpflicht für diverse
Güter des täglichen Lebens im Rahmen der Rationierung im
Deutschen Reich seit 1915.

Nachwuchs bekommt man allerdings auch ganz ohne Bezugsschein!

Beim Lesen der Nachricht auf der Karte bekommt
man das Gefühl, hier hat jemand etwas ohne
Bezugsschein zu erwarten.
Dt. Reich ca. 1915
Kriegswirtschaft
Rationierung
Motivkarte
Ohne Bezugsschein
Charlotte Meyer
Ohne Bezugsschein

ist ein Anspielung auf die Bezugsscheinpflicht für diverse
Güter des täglichen Lebens im Rahmen der Rationierung im
Deutschen Reich seit 1915.

Nachwuchs bekommt man allerdings auch ganz ohne Bezugsschein!
Schneidlingen 1917.01.19
Kriegswirtschaft
Rationierung
Motivkarte
Ohne Bezugsschein
Ohne Bezugsschein

ist ein Anspielung auf die Bezugsscheinpflicht für diverse
Güter des täglichen Lebens im Rahmen der Rationierung im
Deutschen Reich seit 1915.

Nachwuchs bekommt man allerdings auch ganz ohne Bezugsschein!
Dt. Reich ca. 1917
Kriegswirtschaft
Rationierung
Brot
Propaganda
Postkarte
Zensur
Postkarte, welche die Brotrationierung zum Thema hat.

Mit dieser Karte soll der Eindruck erweckt werden,
die Brotrationen seien ausreichend.

1915, dem Erscheinungsjahr der Karte mag das noch zu-
treffend gewesen sein; im Mai 1917 sah das wahrschein-
lich anders aus.

Auf der Rückseite findet sich der Stempel der Post-
überwachungsstelle
Emden.
Emden 1917.05.05
Kriegswirtschaft
Rationierung
Kartoffeln
Deutscher Schulverein
Postkarte des "Deutschen Schulvereins" zur Versorgungsnot
im Reich. Hier in Bezug auf die Versorgung mit Kartoffeln.

Obwohl Österreich eigentlich nicht zu meinem Sammlungs-
gebiet gehört, fand ich das Motiv doch recht interessant.

Anmerkung: Während der "Deutsche Schulverein" vorwiegend
in Österreich aktiv war, überließ dieser die deutsch-
sprachigen Minderheiten in Ungarn der Schwesterorganisation:
"Allgemeiner Deutscher Schulverein", Berlin
Graz
AUT
1917.11.22
Kriegswirtschaft
Rationierung
Bezugsschein
Männermangel
Postüberwachung
Kritik
Bürger
Martha Peterschmitt
Nur auf Bezugsschein

Die Karte nimmt durch Motiv
und Motto die zunehmende Knappheit an Männern aufs Korn.

Geschrieben wurde die Karte an Marta Peterschmitt in Schlettstadt
im Elsaß.

Die Karte trägt den Prüfstempel der Postüberwachungsstelle
Saarburg und ist zur Beförderung frei gegeben.
Was die Überwachungsstelle dabei nicht sehen konnte, ist die
kritische Bemerkung unter der Briefmarke!

An dieser Karte auch sehr schön zu sehen, daß sich die Kleid-
Rock-Länge der Damen verkürzt hat.
Schlettstadt 1917.11.26
Feldpost
Briefträger
Ausrüstung
"Der langersehnte Brief"
Künstlerpostkarte von A. Mailick

Interessant hier die Uniform und Ausrüstung des Briefträger,
sowie die Kleidung der jungen Dame.
im Felde
1917.11.28
Kriegswirtschaft
Rationierung
Fleisch
Wurst
Postkarte
Ansichtskarte geschrieben 1917, die den Mangel an
Wurst und Fleisch auf's Korn nimmt.

Interessant ist der Hinweis auf der Rückseite, daß
die Karte durch das Kgl. Sächsische Ministerium des
Inneren zugelassen wurde;
was ein klarer Hinweis auf eine Zensur kritischer Veröffent-
lichungen jedweder Art darstellt.
Großröhrsdorf 1917.08.15
Kriegswirtschaft
Rationierung
Fleisch
Wurst
Postkarte
Motivkarte
Es war einmal.

Postkarte, welche die Versorgungsengpässe im Rahmen der
Rationierung in ironischer Weise anprangert.
Dt. Reich ca. 1917
Kriegswirtschaft
Rationierung
Zensur
Spare!
Ansichtskarte aus dem Jahr 1918, die ebenfalls den Mangel auf's
Korn nimmt. Auf der Rückseite findet sich kein Hinweis auf eine
Zensur bzw. Zensurfreigabe.

Der abgedruckte Reim ist allerdings ein deutliches Zeichen für
Kriegsmüdigkeit und Entbehrung in der Heimat.
Leipzig 1918
Postwesen
Ansichtskarte
Kriegswirtschaft
Rationierung
Kritik
Hedwig Kessel
"Bürgerliches Kochrezept"

Postkarte, welche die Rationierung zum Thema hat.
Biebesheim 1918.09.13
Kriegswirtschaft
Rationierung
Propaganda
Bürger
Anni Fahr
Postkarte, die in scherzhafter Weise das Hamstern
auf's Korn nimmt.

Indirekt wird aber auch, wie auch in anderen Karten
der Männermangel angesprochen, weil viele Männer an
der Front stehen.
Ingolstadt
(Stadt und Landkreis)
1918.11.07
-
-
Postkarten - Spaßkarten (nach Thema/Datum)
Postwesen
Postkarte
Spaßkarte
Motiv
Offenbarungseid
Ladung zum Offenbarungs-Eid.

Spaßpostkarte um den Empfänger zu bewegen seine
"Schreibfaulheit" abzulegen und öfter zu schreiben.

Diese Karte ist ungelaufen; ensprechende Muster sind
um 1900 im Umlauf gewesen.
Dt. Reich ca. 1900
Postwesen
Postkarte
Spaßkarte
Motiv
Steckbrief
Steckbrief.

Spaßpostkarte um den Empfänger zu bewegen seine
"Schreibfaulheit" abzulegen und öfter zu schreiben.

Diese Karte ist ungelaufen; ensprechende Muster sind
um 1900 im Umlauf gewesen.
Dt. Reich ca. 1900
Postwesen
Postkarte
Spaßkarte
Motiv
Steckbrief
Steckbrief.

Spaßpostkarte um den Empfänger zu bewegen seine
"Schreibfaulheit" abzulegen und öfter zu schreiben.

Diese Karte ist ungelaufen; ensprechende Muster sind
um 1900 im Umlauf gewesen.
Dt. Reich ca. 1900
Postwesen
Postkarte
Spaßkarte
Motiv
Schreibfaulheit
Steckbrief.

Spaßpostkarte um den Empfänger zu bewegen seine
"Schreibfaulheit" abzulegen und öfter zu schreiben.

Diese Karte ist ungelaufen; ensprechende Muster sind
um 1904 im Umlauf gewesen.
Magdeburg ca. 1904
Postwesen
Postkarte
Bürger
Junge Frau
sommerliche Kleidung
Telefon
Stenographie
Frida Linke
Postkarte:

Möchtest Du nicht so gut sein
und mal wieder was von Dir hören lassen?

Interessant an dieser Karte ist, daß sie in
Stenographie-Schrift abgefaßt ist, was das
Lesen doch etwas schwer macht.
Dt. Reich 1909.10.10
Postscheckverkehr (nach Thema/Datum)
Postwesen
Postgiroamt
Postanweisung
Reichspost Postanweisung (blanko).
Dt. Reich ca. 1910
-
Postzustellurkunden (nach Thema/Datum)
Postwesen
Zustellurkunde
ZPO
Pfändungs-
Überweisungsbeschluß
(Post-) Zustellurkunde bzgl. eines Pfändungs- und
Überweisungsbeschlußes
erlassen vom Amtsgericht
in Metz.
Metz 1910.01.15
-
Streifbandzeitung (nach Thema/Datum)
Zeitung
Streifbandzeitung
Banderole
H. Dahmann
Koelnische Volkszeitung Streifbandzeitung Banderole
für den Gefr. Dr. H. Dahmann
Köln 1915
Zeitung
Streifbandzeitung
Banderole
Kriegspatenschaft
Streifbandzeitung der "Kriegspatenschaft"; dem Mitteilungs-
blatt des Reichsverbandes für Kriegspatenschaften.
Griesheim
(Lkr. Arnstadt)
1919.07.22
-
Telegraphie (nach Thema/Datum)
Postwesen
Telegraphie
Telegramm
Dt. Kaiserreich
Formularheft
Gewerbeschule
"Telegraphie des Deutschen Reiches";

Formular aus dem Formularheft der Gewerbeschule
in Dresden.
Dresden ca. 1892
Postwesen
Telegraphie
Telegramm
Dt. Kaiserreich
Luise König
Telegraphie des Deutschen Reichs;
Formular mit Abkürzungsverzeichnis.

Muster aus dem Formularheft von

Luise Koenig
Klasse 2a,
Allgemeine Mädchenfortbildungsschule
zu Arnstadt.
Arnstadt ca. 1914
Postwesen
Telegraphie
Bahndienst
Telegramm
Wagenkontrollbuch
Bahndienst-Telegram der Dienststelle Deggendorf
bzgl. zweier Wagen die nicht korrekt im Wagen-
kontrollbuch verzeichnet worden sind, sowie die
ergänzende Aktennotiz des betroffenen Beamten.
Deggendorf 1914.02.14
Mobilmachung
Mobilmachungsbefehl
Telegramm
Telegramm mit dem Mobilmachungsbefehl aus Berlin
an die Ortsbehörde in Löbnitz mit der Anordnung
den Befehl "ortsüblich" bekannt zu machen.

Wie man unschwer erkennen kann, lagen die Formulare
für den Mobilmachungsbefehl schon in allen Postämtern
im Reich bereit und warteten nur auf ihren Einsatz.
Löbnitz 1914.08.01
Postwesen
Telegraphie
Telegramm
Dt. Kaiserreich
Gefallen
Wiegand Koch
[Rothenpieler]
Telegramm an die Frau von Wiegand Koch,
daß dieser auf dem "Feld der Ehre"
gefallen ist.

Ein Telegramm das niemand wollte und doch tausende
von Familien erhalten haben.



Mit freundlicher Genehmigung: Fam. Rothenpieler, Siegen.
Siegen 1916.04.02
Postwesen
Telegraphie
Telegramm
Dt. Kaiserreich
Telegrafie des Deutschen Reiches

Dresden 1916.07.15
Postwesen
Telegraphie
Bahntelegramm
Aktennotiz
Das vorliegende Bahntelegrammformular dürfte eher
eine Aktennotiz darstellen als eine telegraphische
Nachricht.
Dt. Reich 1919.10.31
Postwesen
Telegraphie
Telegramm
Weimarer Republik
Telegramm Deutsche_Reichspost
Köln 1920.11.17
Postwesen
Telegraphie
Telegramm
Weimarer Republik
Deutscher Reichstelegraph

Interessant ist hier die Werbung auf der Rückseite.
Leipzig 1927.08.06
Postwesen
Telegraphie
Telegramm
Schmucktelegramm
Deutsche Reichspost
Dr. Lott
Schmucktelegramm der Deutschen Reichspost an Dr. Lott
mit Wünschen zu dessen silbernen Hochzeit.
Berlin 1929.06.16
-
Telephonie (nach Thema/Datum)
Postwesen
Telefonie
Fernsprechgebühren
Belege
Abrechnung
Quittung
Postamt
An diesem Beispiel kann man gut sehen, wie die
"Telefonrechnungen" damals zustande gekommen sind.

Es gabe je Monat einen Briefumschlag, der auf der
Aussenseite die Gesamtabbrechung enthielt.

Im Umschlag selber waren die Einzelnachweise für die
Gespräche; diese wurden durch die Vermittlung im Post-
erstellt.
Hierbei gab es in der Vermittlung einen Belegtyp
für die Vermittlung von Gesprächen und einen
für die telefonische Aufnahme von Telegrammen (so
der Empfänger kein Telefon hatte).
Leisnig 1914.10.05
-
Personenpost (nach Thema/Datum)
Fahrschein
Personenpost
Fahrschein zur Fahrt mit der Personenpost der Kgl. Württem-
bergischen Post von Göppingen nach Lorch.
Göppingen 1906.05.06
-
Briefumschläge (nach Thema/Datum)
Post
Versandmaterial
Umschlag
Fensterumschlag
Briefumschlag mit Fenster der Firma Bergmann
Kohlen & Coke in Fürth.
Fürth 1910.12.28
Post
Versandmaterial
Umschlag
Fensterumschlag
Briefumschlag mit Fenster des Bezirkskommandos
Neuwied.
Neuwied 1917.03.03
-


Besucher02531