Zivile Dokumente

[Home]

[Home - Zivile Belege & Dokumente]



Schule & Ausbildung
Vorschau Stichwort Beschreibung Ort Jahr
Schulwesen
Dienstvorschrift
Rektoren
Lehrer
Lehrerinnen
evang.
Schulen
Dienstvorschrift für die Rektoren, Lehrer und
Lehrerinnen an den städtischen evangelichen
Schulen zu Spandau.
Spandau 1901.07.17
Fürsorge
Jugendfürsorge
Ausbildung
Turnlehrer
Jugendpfleger
Jugendpflege
Bericht
Übersicht über die

Ergebnisse der staatlichen Veranstaltungen zur Ausbildung
und Fortbildung von Turnlehrern sowie Jugendpflegern in
Preussen während des Etatjahrs 1912.
Berlin 1913.01.10
Ausbildung
Schule
Seminar
Stundenplan des königlichen Seminars zu Nossen
für das Schuljahr 1896 (2. Halbjahr, Ostern)

Nossen
Stadt
1896
Ausbildung
Höhere
Schule
Mädchen
Informationsheft des evangelischen Töchterinstituts in
in Stuttgart. Das Institut war eine Schulgeld pflichtige
Schule für Mädchen.

Interessant ist die Tatsache, daß, so man mehr als eine
Tochter an der Schule angemeldet hat, eine Art "Mengen-
rabatt" bekommen hat.
Stuttgart 1914
Ausbildung
Schule
Motivation
Fleißkärtchen
Fleißkärtchen der Katholischen Volksschule in Weingarten.
Weingarten
(Baden)
ca. 1910
Schulwesen
Schulpflicht
Kontrollmeldung
Maria Krämer
Abmeldeschein der katholischen Schule in Altenhagen
für die Schülerin Maria Kraemer, welche zu einer Schule
in Lenhausen gewechselt hat.
Altenhagen 1898.01.10
Personalakten
Personalblatt A
Direktoren
wiss. Lehrer
Kandidaten des
höheren Schulamts
Wilhelm Mager
Personalblatt A für Ludwig Adolf Wilhelm Mager als Lehrer (Gymnasium). Wiesbaden 1917
Schulgeld
Ausbildung
Schulgeld
Kätzlmeier
Quittung_Schulgeld_Neu_Ulm_Kaetzlmeier_1899Q4 Neu Ulm 1899.10
Ausbildung
Technikum
Schulgeld
Quittung des Technikum Hildburghausen über gezahltes Schulgeld
für das Schuljahr 190*.

Bei dem Formular handelt es sich im ein Blanko.
Hildburghausen ca. 1900
Ausbildung
Schulgeld
Gewerbliche
Fortbildungsschule
Pirna
Paul Petschel
Gewerbliche Fortbildungsschule zu Pirna für
Paul Petschel.

Auf der Rückseite der Ausweiskarte befinden sich
die quartalsweisen Schulgeldquittungen für 1905
und 1906.
Pirna 1905
Ausbildung
Gymnasium
Schulgeld
Wilhelm Grumme
Quittung des Gymnasiums in Northeim über gezahltes Schulgeld
für das Schuljahr 1906/1907 und 1907/1908.

Das Schulgeld wurde für Wilhelm Grumme entrichtet und war im
Voraus fällig.
Northeim 1906
Ausbildung
Realgymnasium
Schulgeld
Maria Laugaster
Quittung des Realgymnasiums in Gmünd über gezahltes Schulgeld
für das Schuljahr 1912/1913.

Das Schulgeld wurde für Maria Laugaster entrichtet und war im
Voraus fällig.
Gmünd 1912.10
Ausbildung
Oberrealschule
Schulgeld
Rudi Hoyer
Schulgeldquittungsbuch der Städtischen Oberrealschule
zu Plauen die Rudi Hoyer von 1927 bis 1932 besucht hat.
Plauen
(Stadt- und Landkreis)
1927.06.28
-
Schulzeugnisse
Ausbildung
Werktagschule
Zeugnis
Sebastian Fink
Austrittszeugnis aus der Werktagschule in Rockenhausen
für Sebastian Fink.
Rockenhausen 1906.09.08
Ausbildung
Elementarschule
Zeugnis
Max Sydow
Schulentlassungszeugnis für Max Sydow der Elementarschule
in Netzow.

Max Sydow hat die einklassige Volksschule von 1908
bis 1913 besucht und das Lernziel erreicht.
Netzow 1913.03.15
Ausbildung
Schule
Abgangszeugnis
Georg Carl Wolff
Abschlußzeugnis der Öffentlichen Volksschule
der Hamburgischen Schulverwaltung für
den 1899 geborenen Georg Carl Wolf.
Hamburg 1914.03.23
Ausbildung
Schule
Zeugnis
Zensuren
Elfriede Bauch
Zensurbuch (Zeugnisbuch) der Bürgerschule zu Schmölln
für die Schülerin Elfriede Bauch.

Elfriede Bauch scheint ihre gesamte Schulzeit (8 Jahre)
an dieser Schule verbracht zu haben.

Was auffällt ist die Art, wie die Klassenstufen durch-
nummeriert sind: Es fängt mit VII an und zählt abwärts
bis II; im letzten Jahr wird dann die 8. Klasse ange-
geben.

Ebenfalls interessant, daß ihre Mutter jedes Zeugnis
unterschrieben hat, obwohl Vater oder Vormund gefor-
dert waren.
Schmölln 1916
-
Lehre
Berufausbildung
Gewerbeschule
Peter Hildenbrand
Stundenplan der Gewerbeschule Weinheim für den (Berufs-)
Schüler Peter Hildenbrand.

Die Schulordnung ist lesenswert!
Weinheim 1913.04.08
Ausbildung
Lehre
Bäcker
Bäckerinnung
Georg Carl Wolff
Zeugnis der Fach- und Fortbildungsschule der
Bäckerinnung zu Hamburg für Georg Carl Wolf.
Hamburg 1917.03.31
Ausbildung
Lehre
Schlosser
Lehrvertrag zum Schlosser der metallverarbeitenden
Genossenschaft zu Iglau.
Iglau 1915.04.13
Ausbildung
Lehre
Kaufmann
Fritz Bauermeister
Kaufmännischer Lehrvertrag der Firma Eschebach mit
Fritz Bauermeister.
Dt. Reich 1923.04.01
Ausbildung
Lehre
Reichspost
Johann Kiesmüller
Lehrvertrag der Deutschen Reichspost (OPD_Muenchen)
mit Johann Kiesmueller.
München 1926.05.01
Ausbildung
Ladung
Gesellenprüfung
Schlosser
Wilhelm Geiger
Ladung zur Prüfung für den Schlosserlehrling Wilhelm Geiger.

In der Ladung wird dem Prüfling auch mitgeteilt, welcher
Art sein Gesellenstück sein soll, welches er zur Prüfung
zu herzustellen hat.
Frankfurt
a.O.
1911.04.03
Ausbildung
Lehre
Maurer
Gewerbe-Verein
Wilhelm Hofmann
Abschlußzeugnis für den Mauerlehrling Wilhelm Hofmann.
Homburg v.d.H. 1907.06.26
-
Berufsausbildung
Ausbildung
Eisenbahn
Prüfung
Lokomotivführer
Eggers
Bescheinigung über die Lokomotivfuehrerprüfung für den
Prüfling Eggers, der eigenständig einen Personen- und
eine Güterzug eigenständig zwischen zwei Orten gefahren
hat.
Eberswalde 1919.10.10
Fachlehrer
Englisch
Zeugnis
Martin Kirsten
Fachlehrer Zeugnis im Fach Englisch für den Lehrer
Martin Kirsten aus Dresden.
Dresden 1916.10.11
Fachlehrer
Französisch
Zeugnis
Martin Kirsten
Fachlehrer Zeugnis im Fach Englisch für den Lehrer
Martin Kirsten aus Dresden.

Auch hier kann man wieder sehr schön sehen, daß alte
Formulare des Königreiches aufgebraucht wurden, bevor
neue gedruckt wurden.
Dresden 1920.11.04
-
Diplome & Urkunden
Ausbildung
Zeugnis
Diplom
Urkunde
Georg Sturm
Blankoentwurf für ein Diplom entworfen von
Prof. Georg Sturm.
Dt. Reich ca. 1880
Ausbildung
Zeugnis
Diplom
Urkunde
Albert Hartmann
Eine Mitgliedsurkunde für den hessischen
Landesgewerbeverein entworfen von
Albert Hartmann.
Dt. Reich ca. 1899
-


Besucher04036